Zutaten:

Müssen 2-3 Tage durchziehen

 

200ml Weißweinessig

75 ml halbtrockener Weißwein

125 g Zucker, Salz

4 Pfefferkörner

4 Wacholderbeeren

2 Lorbeerblätter

1 TL Fenchelsamen

1 Bund Dill

8 kleine Renken

Pfeffer

4 EL Mehl

4 El Öl

4 rote Zwiebeln

2 kleine Salatgurken

1 rote Peperoni

 

Zubereitung:

Essig, Wein 1/2l Wasser, Zucker 1 TL Salz, Pfefferkörner, Wacholder, Lorbeer und Fenchelsamen in einem Topf aufkochen. Die Hälfte des Dills zugeben, alles bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dill entfernen.

 

Renken gründlich abbrausen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Mehl auf einem großen flachen Teller verteilen, Renken darin rundherum braun braten. Zwiebeln abziehen, in Ringe schneiden. Gurken abbrausen, in Scheiben schneiden. Übrigen Dill (1/2 Bund) abzutupfen. Peperoni aufschneiden, entkernen, abbrausen, in Ringe schneiden.

Alle vorbereiteten Zutaten und die Renken in eine passende Marinier-Form (kein Metall) schichten. Mit dem Sud aufgießen, sodass alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Abkühlen und 2-3 Tage durchziehen lassen.

 

Dazu passen am besten Pellkartoffeln oder ein geröstetes Kräuterbauernbrot

Share this: